messe

Das Problem

Die Rahmenbedingungen im Energiemarkt zwingen uns zum Umdenken. Bestehende Lösungen sind in der heutigen Form nicht zukunftsfähig.

trend

Durch die fluktuierende und dezentrale Einspeisung regenerativer Energien in das Stromnetz stehen wir vor großen Herausforderungen. Das Netz wird immer mehr überlastet und dadurch instabil, die Preise der Strombörse schwanken zunehmend.

Deshalb müssen das Netz und die verschiedenen Erzeugungskomponenten „intelligent“ werden, um so die Einspeisung Erneuerbarer Energien gezielt steuern zu können. Eine Voraussetzung dafür ist, die vielen Anlagen mit einer Leistung von unter 100 kW sowie die stark wachsende Infrastruktur an Speichertechnologien intelligent in das Energiesystem einzubinden.

Das ist möglich, indem man Erzeugungsanlagen und Speicher zu virtuellen Kraftwerken zusammenschaltet.

Die bisher bestehenden Lösungen für die Steuerung virtueller Kraftwerke sind in der Regel auf spezifische Rahmenbedingungen angepasste Insellösungen, die nicht ohne Weiteres auf andere Aufgaben und Problemfelder anwendbar sind. Außerdem sind diese meist teuer in den Anschlusskosten und kompliziert in der Steuerung, so dass bereits dadurch ein wirtschaftlicher Betrieb unmöglich wird.

UMDENKEN!

Wir haben mit einem ganzheitlichen Ansatz ein innovatives und sicheres Produkt entwickelt, mit der die Vielzahl der Energieerzeuger und Speichertechnologien im Netz sichtbar und intelligent steuerbar wird. Es entsteht somit für den Anschluss der einzelnen Anlagen nur ein Bruchteil der bisherigen Kosten.

Unabhängig vom Anlagentyp, Hersteller oder von der Leistung wird die eingespeiste Energie so transparent und steuerbar – und das zuverlässig, sicher und mit aktuellen Daten. Damit leisten wir einen entscheidenden Beitrag, um die Energiewende zu gestalten.

Unmöglich sagen Sie? Wir nicht!

Die Lösung

photo1

Virtuelles Kraftwerk


Leistung:

  • Vernetzung der Energieerzeuger zu einem System
  • Transparenz über die tatsächlich eingespeiste Energie
  • Automatischer Betrieb des virtuellen Kraftwerks auf Basis definierter Strategien

Ihre Vorteile:

  • Einfache und kostengünstige Installation
  • Automatischer Betrieb – keine speziellen Kenntnisse notwendig
  • Livedaten der tatsächlich erzeugten Energie
  • Planungssicherheit (bspw. in der Beschaffung durch Transparenz und Regelbarkeit)
  • Fernzugriff und Fernablese aller relevanter Daten und Parameter
  • Fernwartung der angeschlossenen Anlagen
  • Automatisierte Stör- / und Fehlermeldungen

Modul Fernwartung


Leistung:

  • Fernwartung Ihrer Anlagen
  • Automatisierte Stör- / und Fehlermeldungen
  • Arbeitszeiterfassung von Servicetätigkeiten über Mobile App

Ihre Vorteile:

  • Einfache und kostengünstige Installation
  • Fernzugriff und Fernablese aller relevanter Daten und Parameter
  • Fernwartung
  • Alarmservice
  • Schnelle Reaktion auf Kundenreklamationen

Der Unterschied

Was unterscheidet uns im Markt:

Der Hauptunterschied liegt darin, dass unser Produkt nicht für ein bestimmtes Problem entwickelt wurde sondern vielmehr aus einer ganzheitlichen Betrachtungsweise der Rahmenbedingung entstand.

  • Innovativ: Der innovative Grundgedanke unterscheidet die Betriebsart maßgeblich von vorhanden Lösungen. Wir bieten einen automatisierten, selbststeuernden und selbstheilenden Betrieb des virtuellen Kraftwerks.
  • Wirtschaftlich: Durch die einfache Installation (Plug&Play) und die neu entwickelten Anschlussboxen sind die Anschlusskosten auf einen Bruchteil des heutigen Standards gesunken. Somit rechnen sich auch die Einbindung von Anlagen unter 10KW Leistung in den Anlagepark des Virtuellen Kraftwerks.
  • Kompatibel: Unser Virtuelles Kraftwerk ist mit nahezu allen gängigen Anlagen kompatibel und ist somit auch mit einem sehr heterogenen Anlagepark zu betreiben.
  • Modular: Unser Produkt ist modular aufgebaut und bietet dem Kunden genau diejenige Leistung die für Ihn interessant ist.
  • Anwenderfreundlich: Weder für die Installation der Anschlussboxen noch für die Bedienung der Software sind besondere Kenntnisse notwendig. Das Virtuelle Kraftwerk betreibt sich selbst auf Basis ihrer vorgegebenen Strategie (maximale Leistung, Fahrplantreue, Vorbereitung auf zukünftige Szenarien – bspw. schaffe morgen so viel Puffer in den Wärmekesseln wie möglich um übermorgen die maximal mögliche Energie zu erzeugen).


Anwendungs​felder

Überall dort, wo ein Energiemanagement der dezentral erzeugten und zu verbrauchenden Energie sinnvoll ist, sind wir Ihr kompetenter Partner.

Für Energieversorgungsunternehmen, Anlagen Hersteller, Filialisten, und viele mehr

  • Optimierung Eigenstromnutzung
  • Stabilisierung schwacher Netze
  • Vermeidung von Einspeisespitzen, Lastspitzen
  • Netzeinspeisung nach EEG und KWK
  • Objektstromvermarktung
  • Quartierstromvermarktung
  • Direktvermarktung (Spot- und Intraday-Markt)
  • Vermeidung von Ausgleichsenergie


Am Beispiel Beschaffungskosten bei EVU
problem today

Viele Erzeuger speisen unsichtbar und unkontrolliert ins Netz ein und sorgen so für eine hohe Volatilität und hohen Abweichungen des Angebotes von der Nachfrage. Dies führt zwingend zu mehr Aktivitäten im Intraday Markt und damit zu hohen Beschaffungskosten.


solution

Das Virtuelle Kraftwerk bündelt alle vorhandenen Informationen und steuert die Energie wie ein einzelnes Kraftwerk mit kontinuierlich und planbar erzeugter Energie. Die Planungssicherheit erhöht sich – der Intraday Bezug nimmt ab –die Kosten sinken.

Über uns

Wir möchten DER Beitrag zur Energiewende sein.

Dieses ehrgeizige Ziel möchten wir durch intelligentes Energiemanagement erreichen. Mit unserem neuartigen und innovativen Produkt für den Betrieb und die Steuerung virtueller Kraftwerke bieten wir eine intelligente Lösung zum Energiemanagement. Als junges Unternehmen leisten wir so unseren Beitrag zum Gelingen der Energiewende.

Unser Team der GridSystronic Energy vereint Expertise und langjährige Erfahrung in der Softwareentwicklung und der Entwicklung und Produktion von Embedded Systems. Ebenso zählen der Betrieb komplexer Netzwerkstrukturen sowie der Bereich Datensicherheit zu unseren Kernkompetenzen. Seit vielen Jahren sind unsere Mitarbeiter als Berater in der Energiebranche tätig und verbinden Theorie und Praxis mit dem notwendigen Know-how in Technik und Software.




photo1

Sebastian Mayer

Geschäftsführer

photo2

Stefan Jägers

Geschäftsführer

photo1

Peter Endres

Vertrieb

photo2

Jörg Wolf

Technische Entwicklung

photo2

Felix Jägers

Technischer Service

photo2

J-P Jägers

Systemarchitekt

photo2

Maike Gummels

Projektkoordinatorin

Presse

Um Sie über die jüngsten Ereignisse auf dem laufenden zu halten finden Sie unter folgendem Link unseren Pressebereich: Neuigkeiten und Aktuelles über unsere Entwicklung, das virtuelle Kraftwerk, Öffentlichkeitsarbeit und unseren Beitrag zur Energiewende.



Karriere

Wir sind auf Wachstumskurs!
Dadurch sind wir ständig auf der Suche nach kompetenten und engagierten Mitarbeitern die uns dabei unterstützen den Energiemarkt neu zu gestalten.

Wenn auch Sie Teil unseres motivierten und engagierten Teams werden möchten, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte direkt an stefan.jaegers@gridsystronic-energy.com oder unter 07432 18929202.

Partner und Kooperationen

partner7
partner7
partner5
partner6
partner7
partner7
partner11
partner12

Kontakt

Schreiben Sie uns und wir melden uns schnellstmöglich.